Lageplan >

Autoren

 

Tschukowski, Kornej

Informationen:
Kornej Tschukowski wurde 1882 in Sankt Petersburg geboren. Er wuchs bei seiner Mutter in Odessa auf, wo er das Gymnasium besuchte und im Selbststudium die englische und französische Sprache erlernte.

1901 begann er als Literaturkritiker bei den Odessaer Nachrichten. Nach einer Korrespondentenstelle in London kehrte er nach Russland zurück, wo er 1905 die Satirezeitschrift „Signal“ gründete. Eine Majestätsbeleidigung des Zaren brachte ihm einen Prozess ein und er zog sich nach Karelien zurück. Dort schloss er Freundschaft mit dem berühmten Maler Ilja Repin. Die von ihm in den Zwanzigern des letzten Jahrhunderts geschriebenen Kinderbücher (insbesondere „Tarakanischtsche“ – „Die Riesenkakerlake“) wurden verboten. Erst nach Stalins Tod wurde er rehabilitiert. Sein Werk wurde später gebührend gewürdigt. Trotzdem blieb er zur jeweils herrschenden Staatsführung stets auf Distanz. Er war der einzige sowjetische Schriftsteller, der offiziell Boris Pasternak zu dessen Nobelpreis gratulierte. Er lebte die letzten Jahre in der Künstlerkolonie Peredelkino, wo er 1969 verstarb.
Bücher vom Autor:

Doktor Auwehzwick

zurück

Impressum | 2014-2018 leiv Leipziger Kinderbuchverlag GmbH | Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.