Illustratoren

 

Schrader, Karl

Informationen:
wurde 1915 in Hildesheim geboren und war ein bekannter Karikaturist, vor allem in der DDR. Er besuchte die Kunstgewerbeschule in Hildesheim, um Gebrauchsgrafiker zu werden. Später studierte er an der Graphischen Akademie in Leipzig.
Nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs musste er seine künstlerische Ausbildung abbrechen und mit 24 Jahren in den Krieg ziehen.
Erste Karikatur-Erfolge feierte er 1950 im „Frischen Wind“, der ersten Satirezeitschrift der DDR. Auch im Eulenspiegel publizierte er. Weiterhin illustrierte er Bücher für Erwachsene und Kinder.
Er wurde mit dem Vaterländischen Verdienstorden und dem Kunstpreis ausgezeichnet.
Karl Schrader starb 1981 in Ost-Berlin.
Bücher vom Illustrator:

Ottokar der WeltverbessererOttokar das FrüchtchenDer brave Schüler OttokarIch bin die NeleUli und der Schneemann Max

zurück

Impressum | 2014-2018 leiv Leipziger Kinderbuchverlag GmbH | Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.