Lageplan >

Autoren

 

Zelk, Zoltán

Informationen:
wurde 1906 in Rumänien geboren und entstammte einer jüdisch-ungarischen Kantorsfamilie.
Nach kurzer Schulzeit und Lehre in Miskolc wurde 1925 sein erstes Gedicht veröffentlicht. 1927 musste er aus politischen Gründen aus Ungarn in das rumänische Transsilvanien wechseln. Im zweiten Weltkrieg war er als jüdischer Zwangsarbeiter in der Ukraine. Nach dem Krieg und insbesondere 1956 geriet er immer mehr in Opposition zu den Regierenden.
Er wurde zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt. 1958 wurde er amnestiert, blieb aber weiter stets auf Distanz zur Regierung. Er veröffentlichte zahlreiche Gedichte und ca. 40 umfangreichere Schriften, die zumeist in Ungarn veröffentlicht wurden.
Er erhielt zahlreiche Literaturpreise. Nach ihm wurde der "Zoltán-Zelk-Preis" für außerordentliche literarische Werke benannt.
Zoltán Zelk starb 1981 in Budapest.
Bücher vom Autor:

Die drei Hasen

zurück

Impressum | 2014-2018 leiv Leipziger Kinderbuchverlag GmbH | Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.